2D | 3D

FAQ

Scholderer FAQ

Wichtige Fragen und wie Sie mit uns in Kontakt treten können.

 

Wie, Was, Warum?

Hier finden Sie die häufigsten Fragen rund um die Themen, wie sie mit uns in Kontakt treten können außer durch Telefon oder Email (s. Ansprechpartner) oder durch unseren Chat.

Welche Möglichkeiten sich noch bei uns bieten, sehen Sie in diesen FAQs.

FAQ

Wichtige Themen im Überblick

Online-Meetings

Scholderer Online Meetings

Wir arbeiten mit MS Teams. Wenn wir von uns aus eine Online-Session aufsetzen, so benötigen Sie keine besonderen Voraussetzungen auf Ihrem System. Wenn Sie und wir ein Meeting aufsetzen, dann erhalten Sie eine Einladung per Email. Unsere Einladung erfordert keine Installation neuer SW. Alles ist webbasiert. Sie benötigen auch keine Kamera, lediglich ein Mikrofon ist erforderlich.

Verbinden Sie sich mit uns. Sie und wir sind somit in einer schnellen Kommunikation. Der direkte Draht zueinander.

Über MS-Teams können wir auf dem kurzen Dienstweg sehr effektiv mit Ihnen Themen klären.

Beerbust

Beerbust Scholderer

Selbstverständlich. Jeweils Dienstag und Donnerstag findet um 16:00-16:20 Uhr ein ungezwungener Expertenaustausch bei uns statt.

Sie möchten teilnehmen? Dann senden Sie einfach eine Email mit Namen und der Email-Adresse unter der wir Sie erreichen an [javascript protected email address]. Wir holen Sie dann mit ins Gespräch. Was Sie dafür brauchen s. Online-Meetings. Für Erstlingsteilnehmer erfolgt ein Kennenlernen. Diskutiert werden aktuelle Problemstellungen in SLAs, Vorstellungen unserer neuen Produkte oder Fragen von externen Teilnehmern.

Für alle Frühaufsteher gibt es auch einen Termin am Mittwoch von 8:30-8:50 Uhr.

Vorträge

Dies ist ein sehr dynamischer Prozess, den wir aufgrund seiner Schnelligkeit nicht im Internet veröffentlicht haben. Bitte fragen Sie unsere Ansprechpartnerin Tamara Gies via Email unter [javascript protected email address] und Sie erhalten zeitnah eine aktuelle Auskunft.

 

Erleben Sie Dr. Robert Scholderer in Online-Meetings und auf öffentlichen Bühnen bei seinen Vorträgen. Mit Witz und Fachgewandtheit bringt er seinem Publikum die komplexen Themen des ITSM verständlich näher.